Coaching in Wien – persönlich oder online

Coaching

Coaching hilft, das eigene Verhalten zu reflektieren. Coaching unterstütz auch dabei, Ziele und Aufgaben strategisch zu analysieren, zu priorisieren  und umzusetzen. Durch den gezielten Einsatz Ihrer Stärken erreichen Sie Ihre beruflichen Ziele besonders effizient. Aus diesem Grund ist Coaching zu einem Eckpfeiler der Personal- und Führungskräfteentwicklung geworden. Das professionelle Coachen von Führungskräften entwickelte sich in den 1980er und 90er-Jahre in den USA. Heute wird Coaching auch in Europa breit eingesetzt und ist eine der erfolgreichsten Maßnahmen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Welche Themen werden in einem Coaching behandelt?

Die Anliegen und Themen unserer Kunden sind vielfältig. Sie reichen vom Wunsch nach mehr Resilienz, über Unterstützung in Change-Prozessen, Teamkonflikten und Krisensituationen, bis hin zum Wechsel in eine neue Rolle oder ein neues berufliches Umfeld. Manche Kunden wünschen sich Hilfe bei der Vorbereitung wichtiger Bewerbungsgespräche, Hearings, Vorträge, Sitzungen oder Präsentationen. Coaching – Themen sind also bunt gemischt. Allen Anliegen gemeinsam ist aber der Wunsch nach professioneller Hilfe in Zeiten persönlicher Entwicklung und Veränderung.

  • Reflexion von Führungsverhalten: So gut wie alle Manager profitieren von der professionell angeleiteten Reflexion ihres Führungsalltags und Führungsverhaltens.
  • Selbstmanagement: Dazu zählen das Setzen von Zielen und Prioritäten, effektives Zeitmanagement und das Delegieren von Aufgaben.
  • Persönlichkeitsentwicklung: Basierend auf einer Potenzialanalyse erstelllen wir Ihr Persönlichkeitsprofil und schaffen die Basis für Ihre individuelle Potenzialentfaltung
  • Resilienz im Beruf: Mithilfe Ihres Persönlichkeitsprofils erarbeiten wir Mikrostrategien, mit denen Sie belastenden beruflichen Erlebnissen mit mehr Souveränität und Gelassenheit begegnen.
  • Konfliktmanagement: Die Verantwortung für Mitarbeiter bringt fast immer Konflikte mit sich: Probleme, die Mitarbeiter nicht selbst lösen können, werden oft dem Vorgesetzten übertragen. Die Reflexion solcher Konfliktsituationen im Coaching bringt wieder Klarheit in den Führungsalltag. Immer wieder kommen Führungskräfte mit Anliegen zu uns, in denen sie selbst Konfliktpartei sind. Wenn in so einem Fall eine Mediation nicht möglich oder gewünscht ist, ist ein Konflikt Coaching nützlich.
  • Rollenwechsel: Auch Kunden, die gerade neue berufliche Position übernehmen und damit in eine neue Rolle wechseln, profitieren von der professionellen Begleitung durch einen Coach.
Leadership coaching - Behavioral psychology

Welche Coaching Arten gibt es?

Am häufigsten ist das Coachen von Managern und Führungskräften. Man spricht dabei auch von Leadership- oder Führungskräfte Coaching. Ein Coaching, das die HR-Abteilung eines Unternehmens in Auftrag gibt, nennt man oft auch Business Coaching. In beiden Fällen geht es um eine längerfristige Begleitung, die Führungskräfte gezielt zur Reflexion aktueller beruflicher Themen nutzen.

Eine Variante von Führungskräfte-Coaching ist die Karriereberatung. Karriere Coaching oder Job Coaching hilft Ihnen Ihr Coach, die eigenen beruflichen Ziele und die nächsten Karriereschritte, die sich daraus ergeben, zu bestimmen und verwirklichen. Ein Teilaspekt davon ist das Bewerbungs Coaching. 

Darüber hinaus gibt es auch das sogenannte akademische Coaching. Damit unterstützen wir Führungskräfte beim Konzipieren, Planen und Umsetzen wissenschaftlicher Arbeiten, wie z. B. Masterarbeiten,  Diplomarbeiten oder Dissertationen.

Persönlichkeitsentwicklung und Coaching

Ein zentraler Aspekt von Coaching ist die Entwicklung der Persönlichkeit: Auf Grundlage eines empirisch fundierten Persönlichkeitstests ermitteln wir Ihr Stärken-Schwächen-Profil. Mit dessen Hilfe arbeiten wir  gezielt an der Weiterentwicklung Ihrer Stärken. Das resultiert fast  immer in größerem Selbstbewusstsein. So bewegen sich  Kunden aus ihrer Comfort Zone und finden zu mehr Leichtigkeit im Alltag. Man kann auch sagen: Mit Persönlichkeitsentwicklung geht Potenzialentfaltung einher.

Alles zum Thema Coaching

Coaching - Definition

Coaching ist ein professionell angeleiteter, interaktiver und ergebnisorientierter Weg zur individuellen Leistungssteigerung. Coaching legt Leistungspotenziale frei und entwickelt Kompetenzen, die strategische Wettbewerbsvorteile sicherstellen. Ziel ist die erfolgsorientierte Verhaltensänderung.  

Coaching Ursprung

Der Begriff Coaching stammt ursprünglich aus dem ungarischen Dorf Kocs. Dort wurde eine Kutsche entwickelt, die mit einer speziellen Federung ausgestattet war. Diese Federung liess Passagiere ohne größere Erschütterungen über unebenes Gelände zu reisen. So konnten Schlaglöcher und andere Hindernisse erfolgreich ausgegelichen und überwunden werden. 

Um zu einer allgemeingültigen Definition des Begriffs Coaching („Coaching Definition“) zu gelangen, lohnt sich aber auch ein Blick auf die weitere Entwicklung und die Anwendungsgebiete dieser Tätigkeit. 

Der Begriff Coaching wurde zunächst im akademischen Bereich, also an Schulen und Universitäten aufgegriffen. Dort verstand man unter Coaching die Hilfe, die Lehrer und Professoren ihren Studenten zuteil werden ließen, um schwierige, besonders herausfordernde Prüfungen zu bestehen. Heute bezeichnet man diese Art der Hilfe für Studenten, etwa beim Verfassen ihrer Masterarbeit, auch als akademisches Coaching.

Später wurde der Begriff Coaching auf Sport und schließlich auch auf den Bereich der Unternehmensführung übertragen. 

Heute kann man den Begriff Coaching so definieren:

„Coaching ist eine Dienstleistung, die Führungskräfte dabei unterstützt, erfolgreich mit den Herausforderungen des Führungsalltags umzugehen.“ 

Coach - Definition

Die Definition des Führungskräfte – Coach lautet damit analog:

„Der Führungskräfte – Coach hilft seinen Klienten dabei, ihr persönliches Führungsverhalten zu reflektieren und erfolgsorientiert anzupassen.“

Welche Coaching Methoden gibt es?

Die von unterschiedlichen Coaches eingesetzten Methoden sind so bunt und vielfältig wie die Coaches selbst. Wir empfehlen eine empirisch gut untersuchte Methode, mit deren Anwendung wir in der Praxis die nachhaltigsten Erfolge erzielen.

Appreciative Inquiry

Eine der erfolgreichsten im Coaching von Führungskräften eingesetzten Methoden ist die des Appreciative Inquiry. Diese Methode wird typischerweise in einem Einzelsetting (Einzel-Coaching) angewandt. Der Ansatz des Appreciative Inquiry basiert auf den Ansätzen von David Cooperrider und auf den psychologischen Erkenntnissen von Carl Rogers, Douglas Mc Gregor und Abraham Maslow. Ihre Erkenntnisse spiegeln sich auch in den Grundsätzen der Positiven Psychologie (Martin Seligman) wider.

Es handelt sich dabei um einen wertorientierten Ansatz in der Organisationsentwicklung, dem eine wertschätzende und urteilsfreie Grundhaltung gegenüber dem Klienten zugrunde liegt.

Die Methode „Appreciatve Inquiry“ hat sich speziell in Phasen der Veränderung als eine der effektivsten Maßnahmen im Bereich der Management-Entwicklung erwiesen. 

Wesentliche Merkmale bzw. Grundannahmen dieses Ansatzes sind:
• Fokus auf Hebung der in der Organisation verankerten Stärken. Organisationen bewegen sich in die Richtung der Konzentration der Aufmerksamkeit von Geschäftsführung und Mitarbeítern
• Analyse der positiven Aspekte der Gesamtorganisation, Fokus auf den positiven Kern des Unternehmens. 

Die Methode des Appreciative Inquiry wird ergänzt durch aktuelle Forschungserkenntnisse aus den Bereichen Wirtschaftspsychologie und Verhaltenswissenschaften (Behavioral Economics). 

Aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass professionell durchgeführtes Coaching signifikanten Einfluss auf Arbeitseinstellung, Zielerreichung und Leistung von Individuen in Organisationen hat.  

Weitere Informationen zum Thema Coaching finden Sie in vom Leadership-Institute verfassten Artikeln oder in international anerkannten Fachverbänden wie der International Coach Federation, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen.

Die Coaching - Zusammenarbeit

Der erste Schritt in einem Coaching ist so gut wie immer ein erstes Kennenlerngespräch. Dieses Gespräch ist kostenfrei und gibt Ihnen die Möglichkeit, einen ersten Eindruck Ihres Coaches zu bekommen. Sie können Fragen stellen und dem Coach auch ein wenig über sich und Ihre Anliegen erzählen. Im Laufe dieses Gesprächs können Sie sich ein gutes erstes Bild über Ihr Gegenüber machen und ob Sie sich mit Ihrer Aufgabenstellung gut bei ihm aufgehoben fühlen. Nach dem Gespräch können Sie in Ruhe entscheiden, ob Sie ein Coaching buchen möchten oder nicht.  

Wenn Sie sich für ein Coaching entschieden haben, haben Sie noch die Wahl zwischen einem punktuellen Coaching, in dem Sie nur einige wenige Sitzungen zur Bearbeitung eines ganz bestimmten Themas buchen, und einer längerfristige Begleitung. Diese Variante des begleitenden Coaching wird am häufigsten von Führungskräften gewählt, die die laufende Reflexion ihres Führungsalltags und der damit verbundenen Herausforderungen mit einem professionellen Sparring Partner schätzen.

Welche positiven Effekte hat Coaching?

Unsere Kunden profitieren von einem Coaching je nach Aufgabenstellung und individueller Ausgangssituation. Am häufigsten berichten sie über die folgenden Auswirkungen:

  • Verbesserte Kommunikation
  • Mehr Resilienz im Beruf: Souveränerer Umgang mit Belastungen
  • Besseres Feedback durch Kollegen, Mitarbeiter und Vorgesetzte
  • Steigerung der Lebensqualität
  • Tieferes Verständnis des eigenen Persönlichkeitsprofils und der damit verbundenen Potenziale.

Sie wollen zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Coaching auf dem Laufenden bleiben?

Dann besuchen Sie uns auch auf Facebook und Linkedin. Dort finden Sie regelmäßig Neuigkeiten, Studien, wissenschaftlichen Erkenntnisse und innovative Anwendungsgebiete rund um das Thema Coaching.

Vereinbaren Sie ein
kostenfreies und unverbindliches
30-minütiges Erstgespräch.

Kontakt

office@leadership-institute.at
+43 664 954 53 09

LSS Leadership Services GmbH
Spiegelgasse 21
1010 Wien
Österreich

7 + 11 =